Zen Peacemaker International


Zeugnis ablegen über die Komplexität im Heiligen Land-27.April - 2. Mai 2020 in Israel/Palästina

Zeugnis ablege Retreat mit der Teilnahme an der gemeinsamen israelisch-palästinensischen "Alternative Me- morial Ceremony", in der das Leiden auf beiden Seiten anerkannt wird, und von der Komplexität zeugen, in der sich Leben und Tod, Freude und Leiden, Hoffnung und Angst, Mitgefühl und Aggression, Unabhängigkeit und Opfer, Religionen und Mauern vermischen. Informationen und Anmeldung in Englischer Sprache an Iris Katz: Irisdo@netvision.net.il (bitte in Englisch!)


Zen peacemaker retreat im seminarhaus engl

12. - 17. Oktober 2020

Mit Roshi Barbara Salaam Wegmüller und Dharmaholder Piet Essens als Assistenz

„Selbst wenn du alle Winkel des Universums aufsuchst, wirst du keinem einzigen wesen begegnen, das mehr Herzensgüte verdient hätte als du selbst.“

Diese Worte von Buddha, im Samyutta Nikaya Ermutigen uns, uns selbst liebevoll zu akzeptieren, um unseren Platz in der Ganzheit des Lebens mutig und kraftvoll anzunehmen.

Stille, geführte Meditationen und Kreisgespräch werden wir in diesen Tagen üben.

Der Kurs ist auch für Neueinsteigende in die Meditation offen.

 

Anmeldung und Info  http://www.seminarhaus-engl.de/


retreat in AUSCHWITZ

ZEUGNIS-ABLEGEN-RETREAT IN AUSCHWITZ-BIRKENAU 02.11. – 7.11.2020

Es ist seitdem viel über diese, einmal im Jahr stattfinden, Retreats geschrieben worden (s. Artikel von Bernie Glassman über die Bearing Witness Retreats in zahlreichen Zeitschriften) Zusätzlich gibt es sechs Filme in verschiedenen Sprachen über diese Retreats. Die Ausrichtung aller Veröffentlichungen ist multikulturell und multireligiös und fokussiert auf die drei Grundsätze der Zen Peacemakers: Nicht-Wissen, Zeugnis ablegen und Liebende Handlung.

Während des Retreats verbringen wir den größten Teil des Tages in Schweigen auf der Selektionsrampe, nah bei den Schienen. Wir chanten die Namen der Toten. Es gibt genügend Zeit, um durch das weitläufige Gelände zu gehen, und in den Frauen- und Kinder-Baracken zu beten, und zu gedenken. Jeden Tag werden den Retreat Teilnehmenden in verschiedenen religiösen Traditionen Zusammenkünfte zum Gebet angeboten. Zu Beginn des Tages treffen sich die Teilnehmenden täglich in kleinen Council-Gruppen*, die es allen ermöglichen möchten ihr inneres Erleben mit anderen zu teilen. Abends trifft sich die gesamte Gruppe und legt Zeugnis ab von der Einheit des Lebens in seinen vielfältigen Ausdrucksformen.

Der Hauptlehrer dieser Retreats ist der Ort selbst – Auschwitz. Zusätzlich wird das Retreat von erfahrenen Spirit Holders begleitet, die sich täglich treffen, über den Gang des Retreats reflektieren und dort wo es nötig ist Veränderungen vornehmen.

 

 

Anmeldung und Information